Gerryland-Pressefoto-04-Endfassung-GHu
Der Ort
Wir sind froh, hier zu sein. Denn das war nicht immer so. In den ersten 15 Jahren hatte die Werbeagentur ihren Sitz an verschiedenen Orten in Würzburg, die teils sehr bescheiden, teils improvisiert und stets vor allem eines waren: voller Kompromisse. Im Jahr 2000 änderte sich das, von nun an hatte Gerryland ein Zuhause. Zu verdanken ist das Agenturgründer Gerald Huter, der das Bauprojekt in Würzburg-Heuchelhof mit tatkräftiger Unterstützung von Joachim Jauker geplant und realisiert hat. Innerhalb von nur acht Monaten entstand das heutige Bürogebäude. Huters Ziel und Herzenswunsch war es, der Agentur einen Ort zu geben, an dem sich professionelle kreative Arbeit richtig gut anfühlt. Cool sollte er sein, dieser Ort. Cool und zeitlos. Ein Ort mit Charakter. Durch die offene Bauweise und die cleane Architektur ist dieses Vorhaben exzellent gelungen. Uns gefällt es hier. Ein besseres Zuhause könnte es nicht geben.

Impressionen


Der Fotograf
»Eigentlich bin ich Musiker. Ich habe eine Menge Hobbys, aber das Musikmachen war immer mein Ding. Irgendwann hat mich die Fotografie gepackt und ist mit der Zeit zu einer fast noch größeren Leidenschaft geworden. Anfangs hatte ich keine Ahnung von Fotografie – also habe ich begonnen, mit befreundeten Fotografen zu sprechen und vor allem Bücher zu lesen. Das mache ich so, wenn ich komplett ahnungslos bin. Ich möchte dann erst recht alles ganz genau wissen. Als es darum ging, Fotos von der Agentur zu machen, war mir klar, dass ich das selbst übernehmen muss. Ich hatte eine genaue Vorstellung davon, wie ich diese Aufnahmen haben möchte. Es sollten Bilder werden, die dem Charakter des Gebäudes hundertprozentig gerecht werden. Der Aufwand, den ich dafür betrieben habe, war enorm – stundenlang habe ich mich mit dem Setting jedes einzelnen Bildes beschäftigt, damit auch wirklich jedes Detail stimmte. ›Akribisch‹ ist gar kein Ausdruck … Dieses Gebäude macht mich stolz. Seine Entstehung, seine Geschichte, sein Style. Und genau so geht es mir auch mit den Fotos. Sie sind besonders. Für mich sind sie perfekt.«

Gerald Huter

Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook
Gerald Huter

Normal gibt’s schon.

Gerald Huter

Geschäftsführer
Luca Huter

The meridian sun strikes the upper surface of the impenetrable foliage of my trees.

Luca Huter

Kaufmann für Audiovisuelle Medien