wvv-motiv04
WVV [Kommunikationskampagne mit Großflächenmotiven, Film und Funk]
Ohne Strom läuft nichts.

Strom: Die wohl wichtigste Energiequelle der modernen Menschheitsgeschichte. Aber gerade im Zeitalter der digitalen Vernetzung ist man vom Strom abhängiger denn je. Kein Fax, kein Handy, kein Internet ohne Strom. Trotzdem wird es für Stromanbieter immer schwieriger, Menschen für einen bestimmten Tarif zu begeistern oder gar zum Wechsel des Anbieters zu motivieren, zumal die Tarife zunehmend vielfältiger und undurchsichtiger werden. Doch der Kunde stellt immer höhere Ansprüche und immer mehr Fragen an die Anbieter. Woher? Was? Wieviel? Warum?
Umso spannender und anspruchsvoller war deshalb die Aufgabe, den Marktauftritt eines innovativen Stromproduktes (inkl. Produktname und Claim) zu konzeptionieren und umzusetzen.

Es galt Ideen und Anreize zu finden, die sich vom Wettbewerb abheben und einen klar formulierten Mehrwert für den Kunden bieten.
 

Erfolg hat nur der, der etwas tut.

Das stimmt! Und erfolgreich kommunizieren kann man am besten mit einem starken Produkt. Und das hat uns die WVV auf den Tisch gelegt. Ein Stromtarif, der aktiv die Umwelt und gleichzeitig den Geldbeutel des Kunden schont. Denn dieser kann aktiv seinen Stromverbrauch laufend reduzieren. Indem er sich einfach laufend bewegt! Je mehr Schritte – desto weniger Kohle. Der zum Tarif gratis erhältliche „Fitness-Tracker“ hilft dabei, aktiv seine Schritte und eingesparten Kosten zu kontroll-ieren.

Somit war relativ schnell klar, dass das Kampagnenmotto ähnlich stark und einfach sein musste:

WVV Active. Laufend sparen.

Unter diesem griffigen Motto wurde die Kampagne am 24.07.2017 regional mit verschiedenen Modulen gestartet.

Die Großflächenmotive

Unsere Großflächen zeigen in einer klassischen Testimonial-Mechanik eine sympathische junge Läuferin in der Abendsonne. Dies soll auf natürliche Art und Weise nicht nur die aktiv laufende Zielgruppe ansprechen, sondern auch weniger aktive Menschen zum „Laufendstromsparen“
animieren.

Der Claim wird zur Headline und verbindet sich fließend mit dem Produkt. Dieses Motiv wurde nun an verschiedenen Stellen und in verschiedenen Medien adaptiert und platziert (18/1, CLP, Poster, Banner, Planen).

Der Film

„Film gleich Wahrheit – und das 24 Mal pro Sekunde.“ Was Jean-Luc Godard einst sagte, beeinflusste uns in der filmischen Umsetzung. Wäre es nicht genial einfach, den „Benefit“ und den „Reason-Why“ zu zeigen, ohne bemüht zu wirken? Uns genügte ein kleiner kreativer Kniff dazu: Wir zeigen nicht laufende Menschen, die ihre Schritte zählen. Wir zeigen laufende Menschen, die ihre eingesparten Kosten zählen.

Eben ganz einfach: Laufend sparen.

Der Film läuft momentan im WVV-Kundenzentrum und online. Einige Sonderschaltungen wie im Central Kino und im Rahmen des „Dalleflimmern“ finden ebenfalls statt. Eine allgemeine Kinoanpassung ist bereits in Planung.

 

Der Funkspot

Laufend hören – laufend sparen – laufend wechseln.

Mit dieser strategischen Ausrichtung haben wir bewusst auf eine „Verklausulierung“ der Inhalte im Funkmedium verzichtet. Das Produkt und der „Benefit“ standen für uns im Fokus. Dementsprechend haben wir lediglich versucht den Hörer auf dem Laufenden zu halten.

Sympathisch. Fokussiert. Informativ.
Der Spot läuft zurzeit auf allen regionalen Sendern.

 

360°-Maßnahmen

Der Kreis schließt sich.

Neben den Umsetzungen für klassische Medien haben wir uns natürlich auch Gedanken gemacht, wie man nun im wahrsten Sinne des Wortes „den Kreis schließen“ kann.

Um den 360°-Gedanken rund um das Produkt sinnvoll kreisen lassen zu können, haben wir mehrere Kanäle variabel genutzt, um den Kunden an möglichst vielen „Touchpoints“ unterschiedlich zu informieren und zu aktivieren.
Neben Onlinebannern auf der WVV-Seite haben wir zusätzlich auf „Würzburg erleben“ passende Banner geschaltet, um direkt Kunden auf das Produkt in einem anderen Umfeld anzusprechen.
Facebook hat gezeigt, das quasi über Nacht die Klickrate um mehr als 300 % gestiegen ist,
weil wir hier eine neue witzige Botschaft platziert haben, ohne den Kern des Mottos zu ändern.
Auch außerhalb des Netzes waren wir aktiv.

Beim „i-welt-Marathon“ stand ein Promotion-Team der WVV mit einem Pavillon ganz nah an der Kernzielgruppe, um diese im Rahmen der Veranstaltung direkt „abholen“ zu können. Mit Flyern und kleinen „Give-Aways“ (Trinkflasche/Schweißband) wurde auf den neuen Stromtarif „WVV active“ inklusive dem zugehörigen Newsletter aufmerksam gemacht und so Kunden direkt vor Ort akquiriert.

Im WVV-Kundenzentrum wurde der Besucher nicht nur direkt mit Plakaten, Roll-Ups oder dem Film auf das Produkt aufmerksam gemacht – auch außen passierte etwas. Im Look der Kampagne haben wir die Fensterscheiben akkurat beklebt, um noch auffälliger die Botschaft transportieren zu können. Groß und direkt wurde der vorbeilaufende Passant sympathisch und auf Augenhöhe angesprochen.

Wie schon erwähnt, bekommt jeder, der einen „WVV active“-Vertrag abschließt, als Geschenk einen „Fitness-Tracker“. Natürlich in einer Verpackung, die wir nebst dem begleitenden Anschreiben plakativ und ansprechend gestaltet haben.

Man sieht, bei der Bewerbung von „WVV active“ läuft einiges.

Wir sind wirklich stolz auf das Gesamtergebnis! Die Arbeit mit Gerryland war uns durchweg eine große Freude, von der tollen Konzeptidee über die hervorragende Umsetzung bis hin zur Ausstrahlung auf allen relevanten Kanälen.

Frank Backowies (Bereichsleiter Marktmanagement der WVV)

WVV [Kommunikationskampagne mit Großflächenmotiven, Film und Funk]

Projektbetreuung von Kundenseite: Theresa-Sophia Epifani (Marketingabteilung)
Beratung: Giulia Huter, Emily Fellenstein
Konzept, Artdirection: Marco Weber
Regie: Martina Chamrad
Schnitt: Michael Albert

Website: www.wvv.de

Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Facebook
Giulia Huter

Giulia Huter

Beratung
Emily Fellenstein

Emily Fellenstein

Beratung
Marco Weber

Marco Weber

Konzept, Artdirection
Martina Chamrad

Martina Chamrad

Regie
Michael Albert

Michael Albert

Schnitt